Relegationssieger

Am vergangenen Samstag kochte es in der Philipp-Reis-Halle. Wir konnten vor vielen Zuschauern in heimischer Halle das Ende der Saison mit zwei nicht unbedeutenden Siegen feiern.

Zuerst mussten wir uns gegen die Mädels aus Westerstede behaupten. Nur der Sieger dieser Partie durfte gegen den Abstiegskandidaten aus Lohne ran. Im ersten Satz war auf beiden Seiten noch eine gewisse Nervosität zu spüren. Um so mehr freuten wir uns über den ersten Satzgewinn (25:21). Im zweiten Satz mussten wir uns dann der TSG geschlagen geben, 17:25. Doch dank der zahlreichen Zuschauer und der guten Stimmung konnten wir Satz drei (25:19) und vier (25:18) für uns entscheiden, der erste Schritt war geschafft und die Freude sehr groß.

Nach kurzer Pause stand uns nun also SV Union Lohne gegenüber und bereits im ersten Satz konnten wir Regionalligaluft schnuppern. Schnelle Pässe der Gegner brachten uns ins Straucheln und ließen uns zu Beginn teilweise nur zuschauen. Erst zum Ende des Satzes konnten wir uns etwas fangen, leider zu spät, 13:25 für die Mädels aus Lohne. Doch nicht mit uns… Diese Chance wollten wir nutzen bzw. zumindest eine gute Partie zum Saisonende abliefern. Einige Änderungen in der Aufstellung und Wechsel im Zuspiel brachten dann die nötige Konzentration zurück und wir konnten Satz zwei und drei für uns entscheiden (25:22; 25:20). Doch auch die Gäste aus Lohne wollten diese Partie gewinnen und kämpften um jeden Ball, angefeuert von ihren mitgereisten Fans. Satz 4 ging nach vielen kämpferischen Aktionen mit 20:25 an die Gäste. Also auf in den 5. Satz, was für ein Spiel! Auch dieser Satz verlief relativ ausgeglichen und auf beiden Seiten wurde um jeden Ballwechsel gekämpft. Nach einem 10:10 und 13:13 freuten wir uns um so mehr am Ende den Satz mit 17:15 zu gewinnen. Wahnsinn!!! Wir sind überglücklich und freuen uns total über diesen erfolgreichen Saisonabschluss und die Möglichkeit zum Aufstieg in die Regionalliga :). Vielen Dank, dass ihr trotz Sonnenschein den Weg in die Halle gefunden habt, um mit uns zu feiern. Ihr seid großartig.

Wir werden euch hier und auf unserer Facebook-Seite auf dem Laufenden halten… und hoffentlich bald Neuigkeiten verkünden.

Eure 2. Damen

 

Advertisements

Auf in die Relegation

Der Weser Kurier berichtet heute (22.03.18) über unseren drei Punkte Sieg am vergangenen Samstag und die kommende Relegation. Lest selbst…

095BF22E-24F3-49BC-A4FC-9C1A08B1ABDC

Das Sahnehäubchen

Am vergangenen Samstag stand für uns das letzte Spiel der Saison in Salzgitter an. Für uns, wie auch für viele andere Mannschaften, war nach oben noch Vieles offen und es versprach ein spannender Spieltag zu werden. Ein 3-Punkte Sieg würde (mindestens) den sicheren dritten Platz bedeuten.

Entsprechend motiviert ging der erste Satz los. Direkt zu Beginn konnten wir einige lange, anstrengende und anspruchsvolle Ballwechsel für uns entscheiden. Die Stimmung auf und auch neben dem Feld war super und so konnten wir den ersten Satz, trotz einer großen Anzahl verschlagener Aufschläge, mit 26 zu 24 Punkten für uns entscheiden. Der erste Schritt war getan. Leider konnten wir im zweiten Satz nicht an die vorige Leistung anknüpfen. Besonders Angriffe über die gegnerische Mitte machten uns zu schaffen. Durch viele Eigenfehler und wenig Kampfgeist mussten wir uns leider recht schnell mit einem 13:25 geschlagen geben. Der 3-Punkte Sieg war jedoch noch nicht verloren, um diesen zu erreichen, musste nun allerdings der folgende Satz gewonnen werden. Glücklicherweise konnten wir den zweiten Satz erfolgreich abhaken und an die Leistung des ersten Satzes anknüpfen. Durch druckvolle Aufschläge und gezielte Angriffe konnten wir den Satz relativ schnell und zudem recht deutlich für uns entscheiden (25:15). Der erste Punkt war uns mit diesem Satzverhältnis sicher, für den dritten Platz und einen gelungenen Saisonabschluss sollte nun allerdings auch der letzte Satz gewonnen werden. Mit toller Stimmung und hoch motiviert gingen wir in den Satz und konnten diesen nach kurzer Zeit und wenig Gegenwehr mit einem 25:13 für uns entscheiden!

Damit konnten wir drei weitere Zähler auf unserem Konto verbuchen und kletterten auf den dritten Tabellenplatz. Ein möglicher zweiter Platz und damit auch der sichere Aufstieg hing allerdings von den weiteren Spielpaarungen am letzten Spieltag ab. Besonders interessant waren für uns die Ergebnisse des Heimspiels der VSG Hannover- Mädles. Da diese ihr Heimspiel sehr erfolgreich mit zwei Siegen und 6 Punkten abschlossen, erkämpfte sich Hannnover den zweiten Platz und damit den direkten Aufstieg in die Regionalliga, da der SV Nienhagen bereits vorab angekündigt hatte, auf den Aufstieg zu verzichten.

Nach dieser erfolgreichen Saison stehen wir nun auf dem dritten Platz und dürfen somit an der Relegation am 07.04.2018 um den Aufsteig in die Regionalliga teilnehmen! Durch den letzten Spieltag konnten wir, wie Trainer Jürgen Schnakenberg treffend zusammenfasste, einer erfolgreichen Saison das Sahnehäubchen aufsetzen. Nun steht für uns nach kurzer Pause eine intensive Vorbereitung auf die Relegationsspiele an, bei denen wir nochmal alles geben werden, bevor wir den wohlverdienten Saisonabschluss feiern können. Kommt vorbei und unterstützt uns, wir spielen in heimischer Halle (Phillip-Reis-Str.) und freuen uns auf euch!

Eure 2. Damen

Doppelsieg am Heimspieltag

Zweimal 3:0, was für ein schöner Heimspieltag!!!

Am Samstag konnten wir in heimischer Halle gegen MTV Grone und Tuspo Weende II sechs Punkte einfahren und damit in der Tabelle wieder einige Plätze nach oben klettern.

Beide Spiele verliefen mehr als deutlich und wir freuen uns, dass wir konzentriert unsere Leistung abgerufen haben. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Nun steht noch am 17.03.2018 das letzte Saisonspiel gegen MTV Salzgitter an. Bis dahin arbeiten wir weiter konzentriert im Training und kämpfen für weitere 3 Punkte.

Eure 2. Damen

Keine Punkte gegen Nienhagen

Der Weser Kurier berichtet vom Spiel gegen Nienhagen am Wochenende. Leider mussten wir uns 3:0 geschlagen geben. Aber noch ist die Saison nicht vorbei. Gegen Hannover wollen wir wieder punkten…

Eure 2. Damen

Weser Kurier vom 01.02.2018

C9014071-C393-43B4-8E72-605AC7A36DAF

2:0 Satzführung aus der Hand gegeben

Am 13.01. stand das erste Spiel im neuen Jahr an… gegen BTS Neustadt. Das Hinspiel konnten wir für uns entscheiden und auch im Rückspiel wollten wir punkten. Zu Beginn der Partie sah auch alles nach einem guten Start ins Jahr 2018 aus und wir gingen mit 2:0 in Führung (24:26; 22:25). Leider schlichen sich Eigenfehler und Unsicherheiten ein und wir mussten den dritten Satz an die Gastgeberinnen abgeben (25:20). Die Spielzüge wurden immer umkämpfter und auf beiden Seiten wurde gejubelt und geflucht. Leider gelang es uns nicht, den 4. Satz zu gewinnen (25:21) und die BTS Damen zwangen uns in den fünften Satz. Ein Sieg sollte her… nur leider fehlte es an Durchsetzungsvermögen und Raffinesse… (15:10).

So konnten wir aus dem ersten Spiel in 2018 leider nur einen Zähler verbuchen. Bislang stehen wir noch an der Tabellenspitze und das soll auch so bleiben. Nächste Woche gegen Nienhagen wollen wir punkten. Da haben wir noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen :).

Eure 2. Damen

Auf geht’s in 2018 gegen den Zweitliga-Absteiger

Los geht’s!!! Auch 2018 wird’s in Bremen wieder richtig spannend. Im ersten Spiel geht’s gegen den Titelanwärter RC Sorpesee. 

Kommt vorbei und unterstützt uns am Sonntag, 7. Januar, 16 Uhr. Wir wollen unseren ehemaligen Gegner aus der 2. Liga zeigen, was in uns steckt. Wir sind bereit. Ihr auch?

%d Bloggern gefällt das: