Dreimal ist Bremer Recht!

Wer hätte das gedacht? Der TV Eiche Horn hat sein drittes Spiel in Folge gewonnen und das nicht gegen irgendwen. Die Bremerinnen siegten deutlich 3:0 gegen die starken Gäste vom Blau-Weiß Aasee am Sonntagnachmittag. Dreimal ist Bremer Recht! weiterlesen

Advertisements

Zweiter Sieg in Folge

Angstgegner bleiben nun mal Angstgegner: Das könnte man zumindest nach dem deutlichen 3:0- Erfolg der Bremerinnen in Cloppenburg denken. Kurz zuvor titelte die Nordwest-Zeitung noch mit „TVC will Ex-Angstgegner das Fürchten lehren“.  Doch es sollte anders für die Gastgeberinnen kommen.

Der TV Cloppenburg konnte in die Partie vom Sonntag mit gestärkter Brust und viel Selbstbewusstsein starten. Immerhin hatten die Cloppenburger in der noch jungen Saison drei Siege in drei Spielen eingefahren. Darüber hinaus gelang es den Gastgeberinnen in der vergangenen Saison erstmals gegen Eiche Horn zu gewinnen und damit sollte eine Serie gebrochen sein. „Wir haben immer wieder gegen Eiche Horn verloren, bis wir uns in der letzten Saison endlich durchsetzen konnten“, erinnert sich Trainer Panos Tsironis, wie aus dem Bremer Stadtteilteam ein Ex-Angstgegner des TVC wurde. Außerdem konnten die Cloppenburgerinnen die Hanseatinnen auch in einem Turnier vor dieser Spielzeit besiegen.

Doch anstatt gegen den TV Eiche Horn groß aufzuspielen, konnte Cloppenburg vor den rund 130 Zuschauern nicht überzeugen, wie Tsironis gegenüber der NWZ zugab.

Eiche Horn hingegen war in allen Elementen sehr stabil. Die Bremerinnen setzten ihre Gegner permanent unter Druck und ließen diese zu keiner Zeit ins Spiel kommen. Nach gut 69 Minuten war die Partie besiegelt und Eiche der strahlende Sieger. Mit drei Punkten mehr auf dem Konto rücken die Bremerinnen von Platz 8 auf Platz 6 in der Tabelle vor.

Bereits in der Woche zuvor konnte Bremen gegen den ASV Senden deutlich punkten. Beste Voraussetzungen, um am kommenden Sonntag ganz nach dem Motto „Drei-Mal-ist-Bremer-Recht“, das dritte Spiel in Folge gegen den Blau-Weiß Aasee zu gewinnen. Im Übrigen wäre es nicht nur der dritte Sieg in Folge in der aktuellen Saison, sondern auch der dritte Sieg gegen die Gäste aus Münster.

Lesen Sie hier noch den Nachbericht vom Spiel gegen Senden.

Seid dabei gegen den Blau-Weiß Aasee in heimischer Halle am kommenden Sonntag, 29. Oktober, um 16 Uhr in der Berckstraße.

 

Eiche verliert gegen Sorpesee

Die Vorfreude auf ein Wiedersehen beim RC Sorpesee war groß. Die Stimmung in der Halle und der Hauch von einer Zweitliga-Begegnung lagen in der Luft. Immerhin hatten beide Teams damals den Weg nach oben gewagt und mussten sich nach und nach aus dieser wieder verabschieden. Nun wollte man sich wieder ein hochspannendes und mitreißendes Spiel liefern. Am Ende trimphierte allerdings RC Sorpesee glatt mit 3:0 (17, 13, 18).

Eiche verliert gegen Sorpesee weiterlesen

„Oh Captain, my Captain“ – 3:1 Sieg gegen Emlichheim

Die 1. Damenmannschaft aus vom TV Eiche Horn Bremen feiert ihren ersten 3:1 (25:22, 25:22, 22:25, 25:22) Auswärtssieg in der Dritten Liga West 2017/18 gegen den SCU Emlichheim II.

„Oh Captain, my Captain“ – 3:1 Sieg gegen Emlichheim weiterlesen

3:0 für die Gegner zum Saisonauftakt

Zum ersten Spiel der neuen Saison hatten sich die Damen vom TV Eiche Horn was anderes erhofft. Doch am Ende steht ein klares Ergebnis von 3:0 für die Gastgeber der Sportfreunde Aligse auf dem Zettel.

Zum Saisonauftakt mussten die Bremerinnen auf ihre erfahrene Libera Anne Hanke, ehemals Fasana, verzichten sowie auf Zuspielerin Linda Neddermann. Trotz einer hohen Motivation und einer guten Trainingswoche konnte Eiche sich nicht durchsetzen.

Zu viele Eigenfehler führten zu den meisten Punktverlusten. Wenn die Bremerinnen dann doch über weite Strecken zum Zug kamen, zeigte sich den mitgereisten Fans auch, dass ein Spiel auf Augenhöhe möglich gewesen wäre.

>> Lest hier noch den Nachbericht vom WESER-KURIER. <<

Daher gilt die Parole, nicht die Köpfe hängen lassen und weiter an der Konstanz und dem Selbstbewusstsein arbeiten.

Am kommenden Sonnabend reist das Team zum Aufsteiger nach Emlichheim.

Auf geht’s: Duell der Frackmann-Schwestern

Das Warten hat ein Ende: Am Sonnabend starten die Volleyball-Damen vom TV Eiche Horn in eine neue Saison der Dritten Liga West. In dieser Saison treffen wir auch auf alte bekannte, wie unsere ehemalige Zuspielerin Lea Frackmann.

Daher heißt es am ersten Duelltag (16. September) „Duell der Frackmann-Schwestern“. Denn ihre jüngere Schwester Hanna spielt ja immer noch sehr erfolgreich bei uns. Was sich sonst noch so in der Mannschaft getan hat und was wir von der neuen Saison erwarten, hat der WESER-KURIER sehr schön zusammengefasst. Hier geht’s zum Artikel.

Hier seht ihr, wann wir wo spielen. Klick.

%d Bloggern gefällt das: